6X0C8245

VN-Wirtschaftspreis 2017 für Dieter Gruber

Ganahl-Vorstandschef Dieter Gruber erhält den VN-Wirtschaftspreis 2017 und das große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Der VN-Wirtschaftspreis 2017 wurde dieses Jahr zum achten Mal von einer hochkarätigen Jury an Ganahl-Vorstandsvorsitzenden Dieter Gruber bei einem feierlichen Rahmen der Vorarlbergs größten Top 100 Unternehmen im Liebherr-Werk Nenzing GmbH, verliehen.

Die Jury begründet ihre Entscheidung damit, dass Dieter Gruber alle fünf Kriterien für die Verleihung des VN-Wirtschaftspreises in höchstem Maße erfüllt. Gerold Riedmann, Chefredakteur der VN, bekräftigte diese Punkte bei der Übergabe des Preises an Gruber: „Nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg“, „Hohe Wertschöpfung am Standort Vorarlberg“, „Vorbildliche Unternehmenskultur“, „Besondere soziale Verantwortung“ und „Treue zum Standort Vorarlberg“.

Dr. Dieter Gruber studierte in Wien Handelswissenschaft. Nach drei Jahren beim Marktforschungsinstitut AC Nielsen trat er in die Dienste der Ganahl AG. 1988 leitete er zuerst das Heimat Wellpappewerk St. Ruprecht, ab 1992 war er zeitgleich bis 1999 für das erste Auslandswerk in Budapest verantwortlich, seit 1998 ist er im Vorstand des Frastanzer Traditionsunternehmens und seit 2000 als Vorsitzender des Vorstandes. Zudem ist er Mitglied der Sparte Industrie der Wirtschafskammer und war bis vor kurzem Vizepräsident der Industrievereinigung. Dieter Gruber legt größten Wert darauf, dass das Zusammenspiel von Mitarbeitern und Managern funktioniert „Jeder weiß, wie wichtig das ist“.

Ebenfalls reiste Kanzler Kern eigens an, um das große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich zur großen Überraschung Dieter Grubers zu überreichen. Dabei würdigte er die Verdienste des Vorstandsvorsitzenden der Ganahl AG, der neben seiner beruflichen Tätigkeit mit hohem Zeitaufwand und ebensolchen Engagement die Interessen seiner Branche und der Industrie vertritt. Damit werden das unternehmerische Wirken Dieter Grubers und seine Verdienste für die Wirtschaft und den Standort von offizieller österreichischer Seite honoriert.

Der VN-Wirtschaftspreis wurde heuer bereits zum achten Mal vergeben. Die Preisträger bisher: Günther Lehner (Alpla, Hard), Gerhard und Herbert Blum (Blum-Beschläge, Höchst), Michael Doppelmayr (Doppelmayr, Wolfurt), Georg Comploj, (Getzner Textil, Bludenz), Wolfgang Blum (Haberkorn, Wolfurt), Johannes Collini (Collini Holding) und Josef Rupp (Rupp Käse).