20210910_Rondo und Aquamühle_Nachbaur, Kresser, Marte vlnr

10.000 Genussportionen von Aqua Mühle

Rondo-Mitarbeiterverpflegung unterstützt soziale Einrichtung

10.000 Genussportionen im Zeichen der Qualität
Rondo setzt seit Oktober 2020 bei der Mitarbeiterverpflegung auf AQUA Mühle

Seit knapp einem Jahr stehen für die Mitarbeiter der Rondo Ganahl AG in Frastanz Mittagsmenüs der AQUA Mühle Vorarlberg zur Verfügung. An drei Automaten kann täglich zum günstigen Preis eines der variierenden Menüs gewählt werden – ob vegetarisch, herzhaft oder eine Süßspeise. Ein Teil der Kosten pro ausgegebener Mahlzeit übernimmt Rondo für die Mitarbeiter. Und das Angebot erfreut sich bei der Belegschaft großer Beliebtheit: In weniger als einem Jahr wurden bereits 10.000 Genussportionen verzehrt!
 

Kulinarik aus Frastanz für Frastanz

Regionales Wirtschaften ist ganz im Trend und wird zunehmend wichtiger. Da nicht nur Rondo, sondern auch AQUA Mühle den Unternehmenssitz in Frastanz hat, war es naheliegend, auch bei der Mitarbeiterverpflegung auf die lokale Partnerschaft zu setzen. „Wir arbeiten schon seit mehreren Jahren zu unterschiedlichen Anlässen gerne und erfolgreich mit dem Team von AQUA Mühle zusammen. Die Ausgabe der Mittagsverpflegung ist seit Oktober 2020 unsere neueste Kooperation. Es freut mich sehr, dass das gastronomische Angebot auch von unseren Mitarbeitern so gut angenommen wird, und wir dadurch einen weiteren Beitrag zu diesem wertvollen Projekt leisten können“, betont Hubert Marte, Vorstandsvorsitzender der Rondo Ganahl AG.

 

„Ländle PFANNA“ von AQUA Mühle bei Rondo

Bei Rondo gibt es in den drei Pausenräumen je einen Kühlautomaten mit „Ländle PFANNA“ Gerichten von AQUA Mühle. Mindestens einmal wöchentlich werden diese Automaten mit einer Auswahl aus acht verschiedenen Menüs befüllt. „Einfach, praktisch, guat und gsund“, so fasst AQUA Mühle Geschäftsführer Florian Kresser das gastronomische Angebot zusammen und erläutert: „Der Großteil der verwendeten Zutaten für die Menüs stammt aus nachhaltigem Anbau, und wir verwenden fast ausschließlich Bio-Produkte von regionalen Lieferanten oder aus unserem eigenen Garten mit biozertifiziertem Anbau in Meiningen. Unsere Devise ist, die Wertschöpfungskette lokal und umweltbewusst zu gestalten.“ Die Menüs werden in der Großküche der Messe Dornbirn zubereitet, verpackt und an Kindergärten, Schulen und Betriebe geliefert, wo sie dann aus den gekühlten Automaten entnommen und einfach erwärmt werden können. Eines dieser Unternehmen ist Rondo – kürzlich wurde dort die 10.000 Ländle PFANNA Genussportion konsumiert, das sind rund 200 Portionen pro Woche. Jeder zweite der knapp 400 Rondo-Mitarbeiter genießt somit durchschnittlich mindestens eine Mahlzeit pro Woche von AQUA Mühle.

 

Über AQUA Mühle

Die AQUA Mühle Vorarlberg gemeinnützige GmbH wurde 1987 gegründet und lebt als innovative soziale Einrichtung den Auftrag, gemeinnützige Dienstleistungen anzubieten. Kernaufträge von AQUA Mühle sind das Hinführen zur und Erreichen der Arbeitsfähigkeit, die Vermittlung von arbeitsuchenden Menschen in den regulären Arbeitsmarkt sowie die Sicherung von Arbeitsplätzen. Als soziales Dienstleistungsunternehmen ist AQUA Mühle der Region und dem Gemeinwohl verpflichtet. Seit 2002 bietet AQUA Mühle auch den Dienstleistungsservice Gastronomie an. Hier arbeiten topausgebildete Fachkräfte mit Arbeitssuchenden in Küche und Service zusammen und betreiben neben dem Mühlecafé in Frastanz professionell ein Catering-Service sowie Kindergarten-, Schul- und Betriebsverpflegung.